Jahresbericht der Präsidentin

Jedes Jahr überlege ich mir: was schreibe ich im Jahresbericht und welche Botschaft möchte ich übermitteln. Dieses Jahr habe ich mich entschieden, folgende Eckpunkte des vergangenen Vereinsjahres revue passieren zu lassen:

Geselligkeit, Sport und Zukunft

Geselligkeit Gemäss Statuten bezweckt der Kavallerie- und Reitverein Hindelbank und Umgebung unter anderem die Pflege der Kameradschaft und der Tradition. Diesem Zweck wurde anfangs des Vereinsjahres nachgegangen. Ein Car voll begeisterter Mitglieder fuhr am 9. Januar an den CSI nach Basel. Nebst dem grossen Sportanlass, verbrachten wir einen schönen und geselligen Tag.

Zum ersten Mal trafen sich am 20. Februar 26 Personen zum Bowling spielen in Kirchberg. Anhand der vielen Interessierten darf gesagt werden: Bowling spielen ist sehr beliebt! Sogar „Babeli“ (alle Neune) wurden geschossen. Im Anschluss genossen wir ein herrliches Fondue im Restaurant Krone in Hindelbank. Beim gemütlichen Beisammensein liessen wir den Abend ausklingen.

Am 20. Juni feierte der ZKV sein 150 jähriges Bestehen. Zum Auftakt fand im NPZ in Bern die Jubi-läumsshow statt. Am Umzug wurde unser Verein durch André Berger, Nadja Pfaffhauser und Elisabeth Joss vertreten. Der Ausklang dieser schönen Zeremonie fand im Sand Schönbühl statt.

Bei strahlendem Wetter startete der Veteranenanlass. Am 24. Juni trafen sich rund 20 Ehrenmitglie-der, Seniorinnen und Senioren beim Vitaparcours-Parkplatz in Jegenstorf. Mit Ross und Wagen kutschierten Barbara Arni und Ernst Würgler die Gesellschaft ins Schützenhaus Zuzwil. Die Fahrt machte hungrig und durstig also:

Zeit für`s Apéro!!!

Im Anschluss kehrte die muntere Schar zum Ausgangspunkt in Jegenstorf zurück. Auf der Chrüt-zeich war der Grill eingeheizt und das Nachtessen stand bereit. Bei Speis und Trank wurden über alte Zeiten diskutiert und viel gelacht.

Der Vereinsritt am 16. August nahmen neun Reiterinnen und Reiter mit ihren Pferden unter die Hufe. Ausgangspunkt: Reitstall Gerber in Jegenstorf. Nach einem etwas rasanten Start ging es Richtung Grafenried. Bei der Waldhütte Zauggenried gabs Apéro und anschliessend ging der Ritt zurück nach Jegenstorf.

Sport Bei wunderschönem Wetter fanden vom 24.-26. April die traditionellen Pferdesporttage unseres Ver-eins beim Schloss Jegenstorf statt. Wir konnten an drei Tagen tollen Sport präsentieren und unsere Gäste zuvorkommend bedienen. Das OK-Team war motiviert und voller Tatendrang. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer. Gestartet wurde am Freitag mit Prüfungen der Kategorie 100/105 cm und 110/115 cm gefolgt vom traditionellen Equipenspringen

mit zwei Reitern und einem Velofahrer. Der Samstag gehörte erneut den Konkurrentinnen und Kon-kurrenten, welche die Hindernishöhe von 100/105 cm zu bewältigen hatten. Der krönende Abschluss am Sonntag bildeten die Brevetreiterinnen und Brevetreiter sowie die Reite-rinnen und Reiter der Kategorie 120/125 cm. Durch das viele Lob unserer Besucherinnen und Besucher wird das OK auch im nächsten Jahr wiederum unseren Concours an die Hand nehmen. Wir freuen uns!!!

Der Einladung für`s Equipenspringen, an Auffahrt in Wolfwil, folgten Andrè Berger, Tamara Burri und Barbara Weber. Mitmachen steht bekanntlich vor dem Rang. An dieser Stelle ein grosses Merci an die drei Reiter/innen für ihren Einsatz.

Die Ausscheidung für den ZKV-Final fand im Werdthof statt. Leider war der Reitverein Hindelbank in diesem Jahr nicht vertreten. Ebenfalls am ZKV-Weekend vom 10. und 11. Oktober glänzte unser Verein durch Abwesenheit. An dieser Stelle möchte ich alle interessierten Reiterinnen und Reiter auffordern, sich für diese beiden Anlässe zur Verfügung zu stellen und unseren Verein im ZKV zu vertreten.

Das Aespli-Derby, am 27. September, fand bei etwas kühlem, aber trockenem Wetter statt. Mit 130 Starts war der Anlass auch in diesem Jahr wiederum ein beliebter Treffpunkt. Das OK kann erneut auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück blicken.

Zukunft

Unser Reitverein feiert im Jahr 2017 sein 90-jähriges Bestehen. Grund zum Feiern. Das OK Pferde-sporttage freut sich über Ideen und Vorschläge zur Durchführung dieses Anlasses. Nebst den sportlichen Aktivitäten unseres Vereins setzt der Vorstand auch im kommenden Vereinsjahr 2015/2016 Geselligkeit und gemütliches Beisammensein in den Vordergrund. Für neue Ideen haben wir immer ein offenes Ohr.

Zum Schluss danke ich meinen Vorstandskollegen/innen für das Engagement und die tolle Zusam-menarbeit. Ein weiterer Dank geht an alle, welche sich für den Reitverein Hindelbank einsetzen und diesen in irgendeiner Form unterstützen. Für`s kommende Jahr wünsche ich allen Erfolg, Glück und gute Gesundheit und hoffe, auf viele gemütliche und gemeinsame Stunden.

Eure Präsidentin
Andrea Winzenried