Jahresbericht des Präsidenten

Erneut geht ein ereignisreiches Vereinsjahr zu Ende. Es ist bereits das 91. Jahr in der Geschichte des KRH. In meinem Amt als neuer Präsident freue ich mich besonders aus diesem Vereinsjahr zu berichten. 

Am 02. Februar starteten wir das Jahr mit einem gemütlichen und gelungenen Vereinsabend. Im Bowlingcenter in Kirchberg konnten wir bei einer spannenden und durchaus lustigen Runde unsere Künste im Bowling unter Beweis stellen. Danach durften wir im Rest. Hirschen in Krauchthal zum Nachtessen eine feine Paella geniessen. 

Die Pferdesporttage 2018, unser Hauptanlass und somit der wichtigste und grösste Anlass im Vereinsjahr, war ein voller Erfolg. Seit langer Zeit hatten wir dieses Jahr während der ganzen Veranstaltung riesiges Wetterglück, sprich beste Bedingungen für die Durchführung. Wir durften auf der Schlossmatte drei wunderbare und unfallfreie Sporttage durchführen. Den vielen Reiterinnen und Reitern sowie den zahlreichen Zuschauern hat sich der KRH von der besten Seite präsentiert. Dank der vorbildlichen und minutiös bis ins letzte Detail geplanten Vorbereitung unter der Leitung unseres OK-Präsidenten Matthias Riesen, war die Aufgabenverteilung für alle OK-Mitglieder sowie für die vielen Helferinnen und Helfer sehr klar und bestens organisiert.

Alle diese wichtigen Faktoren und vor allem die sehr wertvollen Einsätze jedes einzelnen, haben massgeblich dazu beigetragen, dass wir dieses Jahr das mit Abstand beste finanzielle Resultat präsentieren können - soweit ich mich in der Vereinsgeschichte erinnern kann. 

Bei sommerlich heissen Wetterverhältnissen fand am 20.Juni 2018 der diesjährige Veteranenanlass wiederum bei Barbara Arni und Ernst Würgler in Bangerten statt.

Nach einer schönen Fahrt mit Ross und Wagen traf man sich im Schatten der Bäume zum Nacht-essen. In gemütlicher Runde wurde den ganzen Abend diskutiert, gelacht und gesungen.

Die sehr erfreuliche Anzahl von 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zeigt mir, dass dieser Anlass gut ankommt und sehr zum Vereinszusammenhalt beiträgt. Es war mir eine grosse Ehre diesen Anlass zu organisieren. 

Bei angenehmem Sommerwetter startete der Vereinsritt in einer fünfer Gruppe in Bangerten. Beim Zwischenhalt auf dem Picknickplatz in Iffwil wurde die Gruppe mit einem Bügeltrunk und selbergemachter Züpfe verpflegt. Nach einem ausgedehnten Ritt wurden die Pferde gepflegt und in die Stallungen gebracht. Danach trafen sich die Reitergruppe und weitere Vereinsmitglieder zum gemütlichen Teil. Bei feinen Sachen vom Grill, Beilagen und kühlen Getränken ging der Vereinsritt zu Ende. 

Bei schönstem Wetter konnten wir Mitte Juli auch dieses Jahr in Münchringen einen CS im kleinen Rahmen austragen. Dieses Mal mit einer kombinierten Prüfung sowie sechs Springprüfungen.

Herzlichen Dank an alle für die tatkräftige Mithilfe und Unterstützung zum guten Gelingen der Veranstaltung. Zum Anlass haben wir bis heute von Reiterinnen und Reitern, von Zuschauern von Sponsoren und von Lieferanten viele positive und schöne Rückmeldungen erhalten. Das freut uns sehr. 

Am 12. August waren wir mit 14 Vereinsmitgliedern als Helfer vor Ort am Kantonalbernischen Schwingfest in Utzenstorf. Ohne viele Vorinformationen haben sich alle spontan angemeldet und ohne Absage mitgemacht. Als mobile Getränkeverkäufer in der Arena sorgten wir dafür, dass die «Schwingerfans» nicht verdursten mussten. In der grossen Hitze war es ein schweisstreibender und anstrengender Einsatz, welcher den ganzen Tag dauerte. Ich bin sehr stolz auf die Leistung und die Ausdauer aller am Einsatz beteiligten! Das ist der Beweis, dass wir mit gemeinsamen Kräften auch eine ungewöhnliche Aufgabe anpacken und erfolgreich vollenden können, Bravo. 

Für die diesjährige ZKV-Ausscheidung in Büren an der Aare konnten wir wieder eine Equipe nominieren. Karin Gerber, Anja Lehmann und Isabelle Rensen haben sich für die Equipe gemeldet. Anja musste jedoch auf den Start verzichten. Als Ersatz ging Peter Burri an den Start. Mit dem ausgezeichneten 2. Rang hat sich die Equipe für den Final in Schüpfheim qualifiziert. In Schüpfheim reichte es leider nicht aufs Podest, die Teilnahme und die Vertretung des KRH zählt vor dem Erfolg. 

Zum zehnten Mal fand Ende September das traditionelle Aespliderby auf der wunderschön hergestellten Reitanlage im Aespli statt. Das Wetter hat auch bei diesem Anlass bestens mitgemacht.

Begeisterte Reiterinnen und Reiter nutzten die Gelegenheit, den von Beat Holzer aufgebauten Parcours zu reiten. Der allseits beliebte und gut organisierte Anlass wurde von vielen interessierten Zuschauern besucht. 

Am ZKV Weekend vom 13. und 14. Oktober 2018 im NPZ in Bern war der Reitverein Hindelbank mit zahlreichen Reiterinnen vertreten. Am Samstag ritten in der Quadrille Anja Lehmann, Maria Lehmann, Yolanda Hungerbühler und Claudia Christen. Die vier Frauen belegten im Schlussklassement den 12. Rang. Beim „Zügli“ waren Kathrin Früh, Karin Gerber und Isabelle Rensen am Start. Sie ritten auf den ausgezeichneten 3 Rang. Mit diesen Resultaten reichte es für den KR-Hindelbank am Ende in der ZKV-Vereinsmeisterschaft 2018 für den hervorragenden 3. Schlussrang! 

Mein grosser Dank richtet sich an alle Pferdefreunde, Gönner, Sponsoren, Ehrenmitglieder wie auch alle treuen Helferinnen und Helfer welche unseren Verein das ganze Jahr in aller Hinsicht tatkräftig unterstützen. 

Für die wertvolle und engagierte Mitarbeit im Vorstand möchte ich meinen Vorstandskolleginnen herzlich danken. Es macht mir sehr grosse Freude mit einem solch hochmotivierten Team zusammenzuarbeiten. 

Für das kommende Vereinsjahr wünsche euch allen gute Gesundheit, ein Jahr voller schöner Erlebnisse sowie viel Glück und Erfolg in aller Hinsicht.  

Euer Präsident , André Berger